AUF USEDOM

Betrunkener verursacht Unfall mit vier Verletzten

In Trassenheide auf der Insel Usedom ist ein betrunkener Autofahrer in den Gegenverkehr geraten. Dort krachte er in den Wagen einer Mutter mit zwei Kindern.
Vier Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.
Vier Menschen wurden bei dem Unfall verletzt. Tilo Wallrodt
Trassenheide.

Ein Betrunkener hat am Montag in Trassenheide auf der Insel Usedom einen Verkehrsunfall mit vier Verletzten verursacht. Der 41-jährige ortsansässige Fahrer geriet laut Polizei auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Pkw einer 39-jährigen Fahrerin aus dem Landkreis Wuppertal (NRW). Diese befand sich mit ihren 5 und 9 Jahre alten Kindern im Wagen.

Sowohl der 41-Jährige als auch alle Insassen des zweiten Wagens wurden verletzt und zur weiteren medizinischen Betreuung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Frau mit ihren Kindern wurdestationär zur Beobachtung im Klinikum Greifswald aufgenommen. Bei dem 41-Jährigen wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,82 Promille ergab. Sein Führerschein wurdesichergestellt und eine Strafanzeige wegen Verkehrsgefährdung gegen ihn erstattet.

Er wurde im Krankenhaus Wolgast ambulant behandelt und nach einer Blutprobenentnahme wieder entlassen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Trassenheide

Kommende Events in Trassenheide (Anzeige)

zur Homepage