Polizei

Nervöser Tankbetrüger auf Usedom geschnappt

Offenbar hatte ein Tankbetrüger auf der Insel Usedom wenig Routine beim Diebstahl von Diesel. Er verriet sich durch sein auffälliges Verhalten und kam mit dem geklauten Kraftstoff nicht weit.
dpa
Der Dieseldieb auf Usedom wurde schnell von der Polizei gefasst.
Der Dieseldieb auf Usedom wurde schnell von der Polizei gefasst. littlewolf1989 - stock.adobe.com (Symbolbild)
Usedom

Ein Tankbetrüger mit offensichtlich schwachen Nerven ist in Vorpommern in der Nacht zu Donnerstag mit Treibstoff für 7,05 Euro weggefahren.

Der 32-Jährige war einem Angestellten gegen 22 Uhr beim Tanken durch ständige Kontrollblicke in Richtung der Kasse in der Stadt Usedom auf der gleichnamigen Insel aufgefallen, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte. Der Mercedes-Fahrer habe nach dem Einfüllen von viereinhalb Litern Diesel das Betanken abgebrochen und sei – ohne zu bezahlen – mit hoher Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 110 von der Insel Usedom geflohen.

Mehr lesen: Berauschte Frau ohne Führerschein begeht Tankbetrug

Die Polizei konnte den Mann wegen der guten Beschreibung nach etwa 25 Kilometern auf der Bundesstraße 109 hinter Anklam stoppen. Eine Erklärung für sein Tun hatte der 32-jährige georgische Staatsbürger nicht. Er muss sich nun wegen Betruges verantworten, wie es hieß.

 

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Usedom

zur Homepage