POLIZEI

Pole soll auf Usedom 78 Einbrüche verübt haben

Ein Einbrecher war auf der Insel Usedom besonders aktiv – über Wochen hinweg stieg er mehrmals täglich in Wohnmobile und Wohnwagen auf Campingplätzen sowie in Gartenlauben ein
Eine Einbruchsserie auf der Insel Usedom wurde aufgeklärt.
Eine Einbruchsserie auf der Insel Usedom wurde aufgeklärt. Nordkurier
Heringsdorf.

Die Kriminalpolizei in Heringsdorf hat eine Einbruchsserie auf Campingplätzen der Insel Usedom aufgeklärt. Demnach brach der 47-Jährige zwischen dem 24. Februar 2019 und 13. April 2019 (49 Tage) insgesamt 78 mal in Wohnmobile und Wohnwagen auf Campingplätzen sowie in Gartenlauben ein.

Der Pole war dabei im Zentrum und Norden der Insel Usedom unterwegs – von Pudagla, Zempin, Zinnowitz, Trassenheide und Peenemünde bis nach Ückeritz. Dabei entstand ein Gesamtschaden von etwa 13.000 Euro.

Nach monatelangen Ermittlungen der Kripo konnte der Beschuldigte gefunden werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Heringsdorf

Kommende Events in Heringsdorf

zur Homepage