LEICHE TRIEB IN OSTSEE

Toter Mann auf Insel Usedom gefunden

Vor der Insel Usedom zwischen Peenemünde und Karlshagen wurde ein toter Mann aus der Ostsee geborgen. Die Polizei ermittelt nun, wie der Mann aus Brandenburg gestorben ist.
Gerald Bahr Gerald Bahr
Der Polizei zufolge gibt es bei dem Toten auf der Insel Usedom keine Anzeichen von Gewalteinwirkung (Symbolbild).
Der Polizei zufolge gibt es bei dem Toten auf der Insel Usedom keine Anzeichen von Gewalteinwirkung (Symbolbild). Eckhard Behr
Peenemünde.

Auf der Insel Usedom ist ein toter Mann im Wasser der Ostsee gefunden worden. Der Körper des 80-Jährigen wurde gegen 14 Uhr am Strand zwischen Peenemünde und Karlshagen entdeckt, teilte die Polizei am Freitag mit. Ein alarmierter Notarzt versuchte noch, den Mann aus Brandenburg wiederzubeleben, konnte letztlich aber nur seinen Tod feststellen. Die Todesursache ist noch unklar, Kriminalisten aus Anklam ermitteln. Anzeichen von Gewalt- oder Fremdeinwirkung gebe es nicht, hieß es von der Polizei.

Dieses Jahr kam es bei Badeunfällen bereits zu mehreren Todesfällen. Im Juli starb ein Mann in der Ostsee.  Im vergangenen Jahr kamen bundesweit mehr als 500 Menschen bei, Baden ums Leben.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Peenemünde

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Peenemünde

zur Homepage