NACH CORONA-LOCKDOWN

Zweite Fluggesellschaft fliegt wieder Usedom an

Die Lufthansa fliegt den Flughafen Heringsdorf bereits seit Ende Mai wieder an, bald kommt auch Eurowings wieder dazu. Dabei gelten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen.
dpa
Nach der Lufthansa nimmt Ende August auch Eurowings den Flugverkehr auf zwei Linien zum Flughafen Heringsdorf auf Usedom wiede
Nach der Lufthansa nimmt Ende August auch Eurowings den Flugverkehr auf zwei Linien zum Flughafen Heringsdorf auf Usedom wieder auf. Stefan Sauer
Heringsdorf.

Nach der Lufthansa nimmt Ende August auch Eurowings den Flugverkehr auf zwei Linien zum Flughafen Heringsdorf auf Usedom wieder auf. Vom 29. August bis zum 24. Oktober können Passagiere aus Stuttgart und Düsseldorf die Ostseeinsel wieder auf dem Luftweg erreichen, wie der Flughafen am Freitag mitteilte. Eurowings fliege einmal wöchentlich am Samstag mit dem Airbus 319 und jeweils 145 Sitzplätzen. Der Flugverkehr war wegen des Corona-Lockdowns noch nicht wieder aufgenommen worden.

Flughafengeschäftsführer Dirk Zabel sagte, Land, Landkreis, Gemeinde, Touristiker und der Airport hätten gemeinsam für die Wiederaufnahme der Eurowingslinien gekämpft.

Am 30. Mai hatte die Lufthansa mit etwa zwei Monaten Verspätung den Linienbetrieb zwischen Frankfurt am Main und Usedom wieder gestartet. „Unsere mit den Fluggesellschaften und Gesundheitsbehörden erarbeiteten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen haben sich seitdem bewährt”, sagte Zabel.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Heringsdorf

Kommende Events in Heringsdorf (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

Also noch mehr Urlauber auf Usedom. Danke!