DEUTSCHLANDWEITE SUCHE

14-Jährige und Betreuer aus Grevesmühlen seit zwei Wochen vermisst

Seit zwei Wochen sucht die Polizei eine Minderjährige und einen Betreuer aus Grevesmühlen. Vielleicht bestehe der Verdacht einer Straftat.
dpa
Eine 14-Jährige und ihr Betreuer aus Grevesmühlen gelten weiter als vermisst.
Eine 14-Jährige und ihr Betreuer aus Grevesmühlen gelten weiter als vermisst. Nordkurier
Grevesmühlen.

Gut zwei Wochen nach ihrem Verschwinden sucht die Mecklenburger Polizei weiter nach der 14-Jährigen aus Grevesmühlen, die zusammen mit einem zehn Jahre älteren Betreuer vermisst wird. „Wir haben keine wirklich sicheren Hinweise auf ihren Aufenthaltsort”, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag in Wismar. Auch eine Veröffentlichung von Fahndungsbildern in der MDR-Sendung „Kripo live” habe keinen Erfolg gebracht. „Die Zahl der Hinweise ist inzwischen stark gesunken”, sagte die Sprecherin.

Hier gibt es die Sendung "Kripo live" in der ARD-Mediathek.

Die Schülerin lebte bisher in einer betreuten Wohngruppe und ist seit dem späten Abend des 15. Februar verschwunden. Kurze Zeit später war bekannt geworden, dass sie vermutlich mit einem 24 Jahre alten Betreuer der Wohngruppe und dessen schwarzen Auto unterwegs sein soll.

Hinweise aus unterschiedlichsten Regionen

Eine Suche in Hamburg, wo in der Zwischenzeit einer der beiden versucht haben soll, Geld von einem gesperrten Konto abzuheben, war nicht erfolgreich gewesen. Andere Anrufer wollten das Paar in den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands erkannt haben. Die Polizei prüft auch, ob gegen den 24-Jährigen ein Straftatverdacht wegen Entziehung Minderjähriger besteht.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Grevesmühlen

zur Homepage