CORONAVIRUS

14 neue Corona-Infektionen in MV registriert

In MV sind am Donnerstag insgesamt 14 neue Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden – zehn davon in einer Stadt.
In MV wurden am Donnerstag 14 neue Corona-Fälle registriert (Symbolbild).
In MV wurden am Donnerstag 14 neue Corona-Fälle registriert (Symbolbild). Britta Pedersen
Schwerin.

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Donnerstag 14 neue Corona-Infektionen registriert worden.

Mehr lesen: Weitere Schüler und Lehrer an Schule in Rostock infiziert

Dabei handelt es sich nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lagus) um zehn Fälle in der Rostocker Hundertwasser-Gesamtschule. In der Folge dieser Neu-Infektionen wurde für alle knapp 800 Schüler und mehr als 80 Beschäftigte der Schule eine Quarantäne ausgesprochen. Drei weitere Fälle traten im Landkreis Ludwigslust-Parchim und einer in Schwerin auf. Die Zahl der seit März nachweislich mit Sars-CoV-2 infizierten Menschen im Nordosten stieg nunmehr auf insgesamt 1095.

Mehr lesen: Riesenärger um Schulausflug ins Risikogebiet

Von den Infizierten gelten den Angaben zufolge – ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer – 1010 als genesen. Im Nordosten starben im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion bislang 20 Menschen. Diese Zahl hat sich seit mehr als drei Monaten nicht verändert.

Am Mittwoch waren sieben neue Infektionen mit dem Coronavirus in MV registriert worden, am Dienstag und Montag waren es jeweils zehn.

Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 17. September um 18.14 Uhr aktualisiert.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage