Unsere Themenseiten

Brandserie

:

15 Brände aufgeklärt - Zwei Verdächtige ermittelt

Eine Serie von Bränden in Parchim wurde offenbar aufgeklärt.
Eine Serie von Bränden in Parchim wurde offenbar aufgeklärt.
Nordkurier

Eine Brandserie in Parchim hat Feuerwehr und Polizei seit Beginn des Jahres immer wieder beschäftigt. Jetzt haben zwei Tatverdächtige die Brandstiftungen gestanden.

Zwei junge Männer im Alter von 16 und 21 Jahren sollen für 15 Brände in diesem Jahr in Parchim verantwortlich sein. Von Februar bis August musste die Feuerwehr immer wieder zu Löscheinsätzen in der Stadt ausrücken: Wertstoffcontainer, Grundstückshecken und öffentliche Grasflächen standen in Flammen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Mehrere tausend Euro Schaden seien entstanden.

Motiv vermutlich Langeweile

Die beiden aus der Region stammenden Verdächtigen wurden demnach im Sommer nach einem Heckenbrand gestellt und gerieten so in den Fokus der Ermittler. Bei den weiteren Ermittlungen konnten ihnen dann die weiteren Taten zugeordnet werden. Sie hätten die Brandstiftungen gestanden – wobei sie offenbar kein konkretes Motiv angaben. Die Kripo gehe von Langeweile aus, hieß es.

Die beiden Beschuldigten sind der Polizei bereits wegen anderer Straftaten – unter anderem wegen Einbruchs und Sachbeschädigung – bekannt.