COVID-19

181 neue Corona-Fälle in MV – drei Tote

In Mecklenburg-Vorpommern wurden am Donnerstag 181 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet – 50 davon in der Mecklenburgischen Seenplatte. Schwerin wird zum Risikogebiet.
Die Zahl der Corona-Fälle in Mecklenburg-Vorpommern steigt weiter.
Die Zahl der Corona-Fälle in Mecklenburg-Vorpommern steigt weiter. Jens Büttner
Rostock.

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Donnerstag 181 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Damit stieg die Gesamtzahl der Fälle seit März auf 6448, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock mitteilte.

Mehr lesen: Landkreis rudert bei den Corona-Zahlen zurück

Die meisten neuen Fälle wurden aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gemeldet: Laut Lagus wurden dort am Donnerstag 50 Infektionen mit dem Coronavirus registriert. 32 Fälle wurden in Vorpommern-Greifswald registriert, 29 in Ludwigslust-Parchim, 23 in Nordwestmecklenburg, 19 in Schwerin, 11 in Vorpommern-Rügen, 10 in der Hansestadt Rostock und 7 im Landkreis Rostock.

Mehr lesen: Behörde schließt Reha-Klinik auf Usedom

Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, stieg den Lagus-Zahlen zufolge auf insgesamt 47,1, am Mittwoch lag sie noch bei 46,6. Landesweit ist diese Zahl mit 83,6 am höchsten im Landkreis Vorpommern-Greifswald, gefolgt vom Kreis Mecklenburgische Seenplatte mit 73,6. Den dritthöchsten Wert meldet die Stadt Schwerin mit 57,5 – damit ist auch die Landeshauptstadt Risikogebiet. Am niedrigsten ist der Wert laut Lagus im Kreis Rostock, dort liegt er bei 17,1.

Mehr lesen: Teil-Lockdown wird verlängert

4870 Menschen gelten – ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer – als genesen. Das sind 137 mehr als noch am Vortag. Aktuell gibt es laut Lagus etwa 1507 Infizierte im Land, 41 mehr als am Mittwoch. 125 von ihnen werden im Krankenhaus behandelt, 36 davon auf der Intensivstation. Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Personen stieg auf 71: Am Donnerstag wurde ein Todesfall aus dem Kreis Vorpommern-Rügen gemeldet, zwei weitere aus der Seenplatte.

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage

Kommentare (3)

iKreis Rostock
stieg auf 71:
Schönen Gruß an die Qualitätssicherung.

Wie kommen Sie auf 71 im Landkreis Rostock?
Laut des RKI liegt der 7-Tage-Inzidenz für LRO bei 19,5 und Stadt Rostock bei 20,6. Im Vergleich das LaGuS meldet für LRO 17,1 und für Stadt Rostock 21,0.

Oder haben Sie andere Zahlen als das RKI?

Infektionen oder positive Tests?!

Ich hoffe innigst, daß es nicht dazu kommt:

the-germans-are-back

https://www.unz.com/chopkins/the-germans-are-back/

Die Deutschen sind zurück...

…und wollen alles kontrollieren. „Und was sie kontrollieren wollen, ist immer alles. Alles, was sie an ihre Schwäche und ihre Scham erinnert. Sie. Mich. Die Gesellschaft. Die Welt. Das Lachen. Die Liebe. Die Ehre. Der Glaube. Die Vergangenheit. Die Zukunft. Das Leben. Der Tod. Alles, was ihnen nicht gehorchen wird.
Leider hört so etwas, wenn es einmal angefangen hat und das Stadium erreicht hat, das wir gerade erleben, meistens nicht mehr auf, bis die Städte in Ruinen liegen oder die Felder mit menschlichen Schädeln übersät sind. Vielleicht brauchen wir zehn oder zwölf Jahre, um dorthin zu gelangen, aber irren Sie sich nicht, darauf steuern wir zu, darauf steuert der Totalitarismus immer zu … wenn Sie mir nicht glauben, fragen Sie einfach die Deutschen.“

SariBlog