VERLETZTE BEI GLÄTTE-UNFÄLLEN

21-Jähriger schleudert beim Überholen auf A20 in Leitplanke

Durch glatte Straßen kam es im Landkreis Nordwestmecklenburg zu mehreren Unfällen – teils mit Verletzten. Ein junger Autofahrer musste nach einem Unfall auf der A20 ins Krankenhaus.
Muss der Winterdienst in diesem Jahr doch nochmal ran? Bisher sah es ja nicht so aus, aber aktuell häufen sich die Unf&au
Muss der Winterdienst in diesem Jahr doch nochmal ran? Bisher sah es ja nicht so aus, aber aktuell häufen sich die Unfälle wegen Glätte (Symbolbild). Patrick Seeger
Zurow ·

Am Donnerstagmorgen war es besonders glatt auf vielen Straßen in Mecklenburg-Vorpommern. Allein im Landkreis Nordwestmecklenburg kam es zu vier witterungsbedingten Verkehrsunfällen.

So verlor laut Polizei ein 21-Jähriger um 4.52 Uhr beim Überholen eines Lkw auf der A20 (Höhe Zurow) bei glatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Opel. Der Pkw kam nach rechts von der Straße ab, prallte gegen die Leitplanke und kollidierte dann mit dem Lkw. Der Autofahrer verletzte sich leicht. Die Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf 6.000 Euro geschätzt.

Um 5.25 wurde die Wismarer Polizei zu einem Verkehrsunfall zwischen Reinstorf und Warin gerufen. Dort war ein 23-jähriger Autofahrer wegen der Glätte in einer Rechtskurve von der Straße ab. Erst ging es durch einen Graben, dann überschlug sich der Wagen. Der Mann verletzte sich leicht. Sachschaden etwa 10.000 Euro.

Zweiter Unfall auf der A20

Eine halbe Stunde später prallte ein 32-Jähriger mit seinem Kleintransporter auf der A20 in Höhe Upahl gegen die Mittelschutzplanke. Er konnte sein Fahrzeug anschließend wieder unter Kontrolle bringen und auf dem Standstreifen anhalten.

Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte laut Polizei auch hier eine den winterlichen Straßenverhältnissen unangepasste Geschwindigkeit den Unfall verursacht haben. Der Mann blieb unverletzt. Der Gesamtschaden an Leitplanke und Fahrzeug beträgt etwa 3.000 Euro.

Bereits um 4.25 Uhr kam ein Nissan von der Reinstorfer Straße in Neukloster ab und prallte gegen eine Hauswand. Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er kam in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden etwa 10.000 Euro.

Auch im Landkreis Vorpommern-Rügen kam es zu zahlreichen Unfällen wegen der Glätte. Etliche Autos und ein Lkw rutschten von der Straße. Ein Wagen brach sogar durch eine geschlossene Bahnschranke.

Mehr lesen: Frau bei Glätteunfall bei Neubrandenburg schwer verletzt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Zurow

zur Homepage