Ursache unklar
24-Jähriger stirbt nach Unfall im Auto

Ein 22-Jähriger fuhr gegen diesen Straßenbaum bei Gadebusch, sein Beifahrer starb.
Ein 22-Jähriger fuhr gegen diesen Straßenbaum bei Gadebusch, sein Beifahrer starb.
Polizeipräsidium Rostock

Bei Schwerin ist am Sonntagmorgen ein junger Autofahrer gegen einen Baum gefahren. Beide waren eingeklemmt, der Beifahrer starb.

Ein 24-Jähriger ist am Sonntagmorgen bei einem schweren Verkehrsunfall in einem Auto gestorben. Der 22 Jahre alte Fahrer des Wagens kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Der aus Hagenow stammende Fahrer fuhr mit seinem Auto auf der Straße von Mühlen Eichsen in Richtung Gadebusch (Nordwestmecklenburg). Wie die Polizei meldet, kam das Auto aus noch nicht geklärter Ursache nach links von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum. Die beiden Männer wurden im Auto eingeklemmt. Sie konnten erst von Feuerwehrleuten befreiten werden. Die Rettungskräfte begannen auch sofort damit, den Beifahrer wiederzubeleben, jedoch ohne Erfolg. Er starb an der Unfallstelle. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geliefert.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern nach laut Polizei noch an. Ob etwa Straßenglätte zum Unfall führte, wird noch geprüft. Während der Bergung war die Bundesstraße 208 kurzzeitig voll gesperrt.

An dem Rettungseinsatz waren Feuerwehrleute der Wehren aus Gadebusch und Mühlen Eichsen beteiligt.