KREUZFAHRTSCHIFF

2G-Regel an Deck – Keine Aida-Reisen für Ungeimpfte

Auf viele Aida-Kreuzfahrtreisen lässt die Rostocker Reederei demnächst nur noch Geimpfte und Genesene an Bord. Was bedeutet das für Familien mit Kindern?
Wer im Herbst oder Winter eine Aida-Kreuzfahrt geplant hat, der ist besser Geimpft. Auf vielen Reisen hat Aida das 2G-Modell e
Wer im Herbst oder Winter eine Aida-Kreuzfahrt geplant hat, der ist besser Geimpft. Auf vielen Reisen hat Aida das 2G-Modell eingeführt. Auch Kinder unter 12 Jahren müssen an Land bleiben. Bernd Wüstneck
Rostock ·

Das 2G-Modell wird nun auch von Deutschlands größter Kreuzfahrt-Reederei Aida Cruises angewendet. Das bedeutet, dass die Kreuzfahrtschiffe auf manchen Reisen nur noch Geimpfte und Genesene an Bord Willkommen heißen. Nicht-Geimpfte und Kinder müssen in diesem Fall an Land bleiben. „Auf den Reisen in die Karibik, in den Orient und nach Norwegen ist darüber hinaus für alle Gäste jeden Alters ein vollständiger Impfschutz Voraussetzung für die Mitreise“, bestätigte jetzt Hansjörg Kunze, Vizepräsident bei Aida der Ostsee-Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren: Geimpft, genesen, nicht getestet – so sehen MV-Touristiker 2G

Leidtragende sind vor allem Familien mit kleinen Kindern unter zwölf Jahren, die sich noch nicht impfen lassen können und die ihren Herbsturlaub mit einer Kreuzfahrt verbringen wollten.

Zielländer sind Grund für 2G

Bislang setzte die Reederei auf ein strenges Testkonzept bei ihren Reisen und auf Maskenpflicht unter Deck. Tests vor Abreise und die Maskenpflicht sollen auch weiterhin gelten, heißt es von Aida. Aber für mehrere Ziele reicht das nicht mehr: „Die Regeln machen die Destinationen, also die Zielländer“, sagt Aida-Vize Kunze. Nach Norwegen würden nun auch die Karibikstaaten sowie die Emirate eine Impfpflicht für Urlauber einführen. Ausnahmen für die Jüngsten seien leider nicht möglich gewesen. „Uns war aber wichtig, schon jetzt Klarheit und Transparenz für unsere Kunden zu schaffen.”

Auch Mittelmeer-Kreuzfahrten und Reisen um die Kanarischen Inseln werden nur noch für Geimpfte angeboten. Bei diesen Reisen gibt es jedoch ein Schlupfloch für Kinder unter 12 Jahre: Hier reicht auch ein negativer Corona-Test.

Lesen Sie mehr: Aida will Mittelmeer-Kreuzfahrten wieder aufnehmen

[Pinpoll]

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage

Kommentare (2)

Soll ruhig kaputt gehen die Scheiss Gesellschaft ...
Da haben wir es wieder, die Leute können mit ihrer Freizeit nichts anderes anfangen als auf so einem Dampfer nobel zu tuen...
Kapitalistisches Mist Volk

Vollkommen egal ob die fahren oder nicht