NORDKURIER MIT SPEZIAL-AUSGABE

30 Jahre Mauerfall und die unvergesslichen Eindrücke

Das große Jubiläum ist für viele Menschen einer der wichtigsten Tage in ihrem Leben. Wir erinnern an den Fall der Mauer und berichten auch über die Zeit danach.
Birgit Langkabel Birgit Langkabel
Mit einer fünfseitigen Nordkurier Extra-Beilage feiern wir den Fall der Mauer.
Mit einer fünfseitigen Nordkurier Extra-Beilage feiern wir den Fall der Mauer. NK
Neubrandenburg.

Mit einer fünfseitigen Nordkurier Extra-Beilage feiern wir den Fall der Mauer. Wir erzählen, warum es gut ist, dass es sie nicht mehr gibt und zeigen, wie sich die Ereignisse an jenem 9. November 1989 zuspitzten, überschlugen und unumkehrbar wurden. Wir besuchten einen kritischen, kreativen Geist: Der Künstler Jim Schütz eckte an in der DDR – und blieb dennoch im Land, der mecklenburgischen Landschaft verbunden.

Wir trafen Autorin Jana Hensel zum Interview. Sie spricht über die ostdeutsche Identität, das Selbstbewusstsein vieler Ostdeutscher, und sie behauptet – in Abgrenzung zu dem bekannten Motto „Wir sind ein Volk!” – „Wir sind nie ein Volk gewesen.” Unser Reporter Thomas Türülümow hatte unmittelbar nach dem Fall der Mauer und in den Wochen danach in Berlin die Stimmung eingefangen. Die Fotos lassen die Aufbruchstimmung, die Freude und die Euphorie, aber auch das Gedenken an Unwiederbringliches wieder so nah sein, als wäre das alles erst gestern gewesen.

Den Nordkurier bekommen Sie am Kiosk im östlichen Mecklenburg-Vorpommern und der Uckermark, als Abonnent täglich gedruckt oder als E-Paper nach Hause (mehr Infos: https://shop.nordkurier.de/abo) oder hier zum sofortigen Lesen: https://www.ikiosk.de/shop/epaper/nordkurier.html

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage