Bei der Frau wurde 1,07 Promille gemessen. Die Beamten haben Anzeige erstattet.
Bei der Frau wurde 1,07 Promille gemessen. Die Beamten haben Anzeige erstattet. ©-chalabala.cz---stock.adobe.com
Alkohol am Steuer

35-Jährige fährt betrunken auf A20 und verletzt sich schwer

Die Autofahrerin kam in der Nacht zu Sonntag von Straße ab, fuhr gegen die Schutzplanke und drehte sich um die eigene Achse – bis sie im Graben landete.
dpa
Tribsees

Eine Frau ist bei einem Autounfall auf der Autobahn 20 nahe Tribsees im Landkreis Vorpommern-Rügen schwer verletzt worden. Die 35-Jährige kam in der Nacht von der Straße ab, fuhr gegen eine Schutzplanke, drehte sich um die eigene Achse und blieb schließlich im Straßengraben stehen, wie die Polizei Neubrandenburg am Sonntagmorgen mitteilte.

Polizei hat Anzeige erstattet

Die verletzte Fahrerin wurde geborgen und mit schweren Verletzungen in die Helios Klinik nach Stralsund zur weiteren medizinischen Versorgung gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 9000 Euro. Zur Unfallursache war der Polizei zufolge zunächst nichts bekannt, allerdings wurden bei der Frau 1,07 Promille gemessen. Eine Blutprobe zur genauen Bestimmung des Blutalkoholwertes wurde genommen und Anzeige erstattet.

Mehr lesen: 33-Jähriger verursacht Unfall, flieht und legt sich in Garten schlafen

zur Homepage