BUNDESPOLIZEI

39-Jähriger bei Hagenow von Zug erfasst

Ein 39-Jähriger war an der Bahnlinie zwischen Berlin und Hamburg zu Fuß unterwegs. Einem herannahenden Zug konnte er nicht mehr ausweichen.
Ein 39 Jahre alter Mann an der Bahnlinie zwischen Berlin und Hamburg von einem Zug erfasst worden. (Symbolbild)
Ein 39 Jahre alter Mann an der Bahnlinie zwischen Berlin und Hamburg von einem Zug erfasst worden. (Symbolbild) Julian Stratenschulte
Hagenow.

Ein 39 Jahre alter Mann ist am Montagnachmittag an der Bahnlinie zwischen Berlin und Hamburg etwa zwei Kilometer vor dem Bahnhof Hagenow/Land von einem Zug erfasst worden. Der Mann sei an der Strecke zu Fuß von Strohkirchen in Richtung Hagenow unterwegs gewesen, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit.

Als er bemerkte, dass sich von hinten ein Zug näherte, habe er noch versucht, auszuweichen, wurde jedoch noch am Arm von dem EC erfasst. Der Mann wurde schwer verletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Die Bahnstrecke wurde für etwa zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt. Drei Züge mussten umgeleitet werden. Bei 31 Zügen kam es zu insgesamt 1132 Minuten Verspätungen.

Erst Ende Juni war ein Fußgänger bei Schönberg von einem Zug erfasst worden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Hagenow

Kommende Events in Hagenow

zur Homepage