CORONAVIRUS

46 neue Corona-Fälle in MV nachgewiesen

Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen in MV ist auf über 400 gestiegen. Die meisten neuen Fälle wurden am Dienstag aus der Seenplatte und Vorpommern-Greifswald gemeldet.
Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern ist auf 412 gestiegen.
Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern ist auf 412 gestiegen. Bernd Wüstneck
Schwerin.

Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern ist auf 412 gestiegen. Seit Montag seien 46 neue Corona-Infektionen aus den Landkreisen und kreisfreien Städten gemeldet worden, teilten das MV-Gesundheitsministerium und das Landesamt für Gesundheit und Soziales am Dienstagnachmittag mit.

Mehr lesen: Sollen Coronafälle in Flüchtlingsheim vertuscht werden

Demnach gibt es einen neuen Fall in der Hansestadt Rostock, zwei im Landkreis Rostock, elf in der Mecklenburgischen Seenplatte, drei in Schwerin, acht in Nordwestmecklenburg, vier im Kreis Vorpommern-Rügen, zehn im Kreis Vorpommern-Greifswald und sieben im Kreis Ludwigslust-Parchim.

Mehr lesen: MV hat nur einen Bruchteil der nötigen Schutzausrüstung bekommen

47 Personen mussten oder müssen im Krankenhaus behandelt werden, acht davon auf einer Intensivstation. Drei Menschen in Mecklenburg-Vorpommern sind bisher an dem Virus gestorben.

Die Anzahl inzwischen genesener Personen sei nicht meldepflichtig und werde daher nicht statistisch erfasst, teilten die beiden Behörden weiter mit.

Vollbildanzeige

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage