UNTER WAFFENEINSATZ

56-jährige Frau auf Rügen vergewaltigt

In Göhren auf der Insel Rügen ist es in der Nacht auf Montag zu einer Vergewaltigung gekommen. Während der Tat wurde das Opfer mit einem Messer bedroht. Die Polizei bittet bei der Suche nach dem Täter um Hilfe aus der Bevölkerung.
Nach einer Vergewaltigung auf Rügen fahndet die Polizei nach einem jungen Mann.
Nach einer Vergewaltigung auf Rügen fahndet die Polizei nach einem jungen Mann. Nordkurier
Göhren ·

Ein Unbekannter hat in den späten Abendstunden des 30. April in Göhren auf der Insel Rügen eine 56-jährige Frau unter Waffengebrauch vergewaltigt. Dies teilte die Polizei am Montagabend mit. Die Geschädigte aus der Nähe von Leipzig war in der Göhrener Strandstraße zu Fuß unterwegs, als sie von einer männlichen Person von hinten gepackt und mit einem Messer bedroht wurde.

Daraufhin wurde sie in ein nahegelegenes Gebüsch gezerrt, wo der Täter gewalttätig den Geschlechtsakt durchführte. Danach flüchtete der Mann in Richtung Strand. Durch die Vorgehensweise des Täters erlitt die Geschädigte verschiedene leichte Verletzungen. Die 56-jährige Frau wurde zur weiteren Behandlung ins Universitätsklinikum Greifswald gebracht. Der Täter wurde durch das Opfer wie folgt beschrieben:

  • circa 20 – 25 Jahre alt
  • schlanke Gestalt
  • circa 175 – 180 Zentimeter groß
  • dunkelhaarig
  • leichter Oberlippenbart
  • Er trug eine dunkle Jacke oder Sweatshirt mit Kapuze und eine dunkle Hose.

Die Polizei bittet in diesem Fall dringend um Unterstützung aus der Bevölkerung. Wer Hinweise zum möglichen Täter oder zum Tatablauf geben kann, wird gebeten, sich im Polizeihauptrevier Bergen unter der Telefonnummer 03838 8100 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Göhren

zur Homepage