JUBILÄUM IN PLAU AM SEE

579 Meter mit der Badewanne über die Elde

Zur 30. „Badewannenrallye” in Plau am See treten viele kreative schwimmende Badewannen an. Ihre Gestaltung ist noch ein Geheimnis.
dpa
Die Boote sind karnevalistisch gestaltet und nehmen auch mal die Politik auf die Schippe.
Die Boote sind karnevalistisch gestaltet und nehmen auch mal die Politik auf die Schippe. Danny Gohlke
Plau am See.

Die Tourismushochburg Plau am See (Ludwigslust-Parchim) erwartet an diesem Samstag Tausende Schaulustige zu einem Jubiläum: Die 30. „Badewannenrallye” steht an. Bei dem Spektakel gestalten die Teilnehmer fantasievolle Boote, mit denen auch politische Themen karnevalistisch auf die Schippe genommen werden, wie ein Sprecher des Plauer Badewannenvereins als Veranstalter am Dienstag erklärte. Die Organisatoren hoffen anlässlich des Jubiläums auf etwa 30 kreative schwimmende Gefährte. Die Gestaltung der Wannen bleibt traditionell bis zum Start geheim.

Die Besatzungen müssen sich auf der Müritz-Elde-Wasserstraße über 579 Meter zwischen der Hubbrücke in Plau und der Schleuse über Wasser halten. Die Plauer „Badewannenrallye” gilt als eines der besucherstärksten Volksfeste im Sommer an der Mecklenburgischen Seenplatte. Eine Jury prämiert die originellsten Bauten. Das Publikum kann per App auch einen Preis vergeben.

2018 hatte die einheimische Kreation „Mach mal Plau” gewonnen. Sie bestand aus einem wendefähigen Boot aus Fässern und zwei Plattformen mit fünf Besatzungsmitgliedern.

StadtLandKlassik - Konzert in Plau am See

zur Homepage