58 Corona-Neuinfektionen sind am 10. Mai 2021 in Mecklenburg-Vorpommern registriert worden.
58 Corona-Neuinfektionen sind am 10. Mai 2021 in Mecklenburg-Vorpommern registriert worden. © photoguns - stock.adobe.com
Covid-19

58 neue Corona-Fälle in MV gemeldet

Am Montag wurden nur 58 Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern registriert. Elf Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus sind gemeldet worden.
Rostock

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales hat am Montag 58 nachgewiesene Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern gemeldet. Die Gesamtzahl der Menschen, die seit Beginn der Pandemie im Nordosten an oder mit Corona gestorben sind, gibt das Amt nunmehr mit 1055 an.

Sieben-Tage-Inzidenz auf 84,6 gerutscht

Es gibt elf weitere Sterbefälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus: Fünf davon meldete der Landkreis Vorpommern-Greifswald, drei der Landkreis Rostock, und jeweils einen Schwerin, Vorpommern-Rügen und Mecklenburgische Seenplatte.

Lesen Sie auch: Schwesig äußert sich zu Schulöffnungen

Die Sieben-Tage-Inzidenz sank weiter: von 87,0 am Sonntag auf 84,6 am Montag. Vor einer Woche lag sie noch bei 115,5.

Die weiteren Inzidenzen und Corona-Neuinfektionen:

  • Ludwigslust-Parchim mit 132,7 (-5,7, elf Fälle)
  • Mecklenburgische Seenplatte mit 113,1 (-0,4, drei Fälle)
  • Vorpommern-Greifswald mit 108,6 (-2,6, 23 Fälle)
  • Nordwestmecklenburg mit 69,3 (+0,7, ein Fall)
  • Schwerin mit 69,0 (-10,5, ein Fall)
  • Landkreis Rostock mit 68,6 (-0,9, fünf Fälle)
  • Stadt Rostock mit 56,9 (-2,9, zehn Fälle)
  • Vorpommern-Rügen mit 40,1 (-0,8, vier Fälle)

Made with Flourish

Beim Impfen kommt der Nordosten weiter voran: Bislang sind dem Amt zufolge 34,99 Prozent der Menschen im Land erstgeimpft. Den vollständigen Schutz nach zwei Spitzen haben demnach 8,64 Prozent.

Lesen Sie auch: Gesamte Darguner Stadtspitze in Quarantäne

Die Gesamtzahl der bislang nachgewiesenen Corona-Infektionen im Nordosten liegt aktuell bei 42.075. Als genesen gelten etwa 37.902 Menschen. In den Kliniken lagen mit Stand Montag unverändert 268 Corona-Patienten, davon wurden weiterhin 74 auf Intensivstationen behandelt.

Made with Flourish
zur Homepage