OBDUKTION ANGEORDNET

61-Jähriger stirbt in JVA Bützow

In der Nacht zu Freitag meldete ein Strafgefangener einen Notfall. Doch für seinen Mitgefangenen kam jede Hilfe zu spät. Die Todesursache soll nun untersucht werden.
Nordkurier Nordkurier
Ein 61-jähriger Strafgefangener ist am Freitag in der JVA Bützow verstorben.
Ein 61-jähriger Strafgefangener ist am Freitag in der JVA Bützow verstorben. Bernd Wüstneck
Butzow.

Ein 61-jähriger Strafgefangener ist am Freitag in der JVA Bützow verstorben. Ein Mitgefangener hatte kurz nach Mitternacht einen Notfall gemeldet, teilte das Justizministerium mit. Der leblose 61-Jährige sei daraufhin von Mitarbeitern des Medizinischen Dienstes reanimiert worden. Der Notarzt stellte wenige Minuten später den Tod des Mannes fest.

Eine Obduktion des Toten wurde angeordnet. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder einen Suizid gibt es laut Justizministerium derzeit nicht. Der Strafgefangene verbüßte dem Ministerium zufolge seit Oktober 2018 eine Haftstrafe von zwei Jahren und vier Monaten wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.

StadtLandKlassik - Konzert in Butzow

zur Homepage