„ZUCKERSCHOCK”

77-Jähriger verursacht Verkehrsunfall auf Insel Rügen

Auf der Insel Rügen hat ein Mann mit seinem Auto einen Unfall verursacht, bei dem er schwer verletzt wurde. Laut Polizei war ein plötzlich eintretender „Zuckerschock” der Grund dafür.
dpa
Nordkurier Nordkurier
Bei einem Unfall auf der Insel Rüge wurde ein 77-Jähriger schwer verletzt (Symbolbild).
Bei einem Unfall auf der Insel Rüge wurde ein 77-Jähriger schwer verletzt (Symbolbild). Jens Büttner
Ketelshagen.

Ein 77-Jähriger hat bei Ketelshagen auf der Insel Rügen aufgrund eines plötzlich eintretenden „Zuckerschocks” einen Autounfall verursacht.

Aufgrund des medizinischen Problems kam er am Donnerstag gegen 14.25 Uhr links mit seinem Toyota von der Straße zwischen Ketelshagen und Kasnewitz (Landkreis Vorpommern-Rügen) ab. Der Wagen stieß dann frontal mit zwei Bäumen zusammen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Bei dem Aufprall sei der Rüganer schwer verletzt worden. Er wurde in das Stralsunder Krankenhaus gebracht.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von insgesamt etwa 3100 Euro. Der Unfallwagen wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

StadtLandKlassik - Konzert in Ketelshagen

zur Homepage