POLIZEI

A20 nach Unfall bei Wismar stundenlang gesperrt

Zwischen Wismar und Bobitz ist am Dienstag ein Lkw von der A20 abgekommen und mit einem entgegenkommenden Sattelzug kollidiert. Die Fahrbahn wurde stark verschmutzt.
Nordkurier Nordkurier
Zwischen Wismar und Bobitz ist ein Lkw von der A20 abgekommen und mit einem entgegenkommenden Sattelzug kollidiert.
Zwischen Wismar und Bobitz ist ein Lkw von der A20 abgekommen und mit einem entgegenkommenden Sattelzug kollidiert. Polizei
Wismar.

Nach einem Unfall auf der A20 zwischen den Anschlussstellen Wismar Mitte und Bobitz ist die Autobahn in Richtung Rostock am Dienstagmittag gesperrt worden. Laut Polizei kam ein Sattelzug, der in Richtung Lübeck unterwegs war, zunächst rechts von der Fahrbahn ab. Dort durchfuhr er die Bankette auf einer Länge von etwa 150 Metern. Bei dem Versuch des Fahrers, den Lkw zurück auf die Fahrbahn zu lenken, geriet dieser erneut außer Kontrolle, durchfuhr die Mittelschutzplanke und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Sattelzug.

Die A20 wurde daraufhin bis um kurz nach 18 Uhr in Fahrtrichtung Rostock voll gesperrt. In Richtung Lübeck floss der Verkehr zweispurig mit reduzierter Geschwindigkeit weiter, da der Seitenstreifen im Bereich der beschädigten Bankette stark verschmutzt war.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Wismar

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wismar

zur Homepage