EINSCHULUNG AM SAMSTAG

Achtung, Autofahrer! Schulanfänger!

In Mecklenburg-Vorpommern werden am Wochenende die Erstklässler eingeschult. Viele von ihnen nehmen dann zum ersten mal aktiv am Straßenverkehr teil.
Nordkurier Nordkurier
Am Samstag beginnt für viele Kinder in Mecklenburg-Vorpommern der Ernst des Lebens.
Am Samstag beginnt für viele Kinder in Mecklenburg-Vorpommern der Ernst des Lebens. Peter Steffen
Schwerin.

Am Samstag beginnt für viele Kinder in Mecklenburg-Vorpommern der Ernst des Lebens. Mit der Einschulung nehmen viele von ihnen auch zum ersten mal aktiv und selbstständig am Straßenverkehr teilnehmen. Kinder nähmen Verkehrssituationen oft nicht ausreichend wahr und könnten noch nicht vorausschauend handeln, warnte das Innenministerium in Schwerin am Mittwoch.

Zudem falle es den Erstklässlern noch schwer, ihre Aufmerksamkeit gleichzeitig auf verschiedene Dinge zu richten. Auch Kinder, die von der Grundschule an weiterführende Schulen wechseln, könnten auf ihrem neuen Schulweg noch unsicher sein. „Seien Sie bitte aufmerksam unterwegs und nehmen Sie Rücksicht”, appellierte Innenminister Lorenz Caffier deshalb an alle Verkehrsteilnehmer.

Bei Verkehrsunfällen auf dem Weg zur Schule oder von der Schule wurden Caffiers Ministerium zufolge im vergangenen Jahr 39 Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren verletzt. Darunter war auch ein Schulanfänger, der auf dem Schulweg bei einen Unfall leicht verletzt wurde.

Das Innenministerium kündigte verstärkte Polizeikontrollen und Präventionsmaßnahmen im Umfeld von Schulen an. Dabei soll auch überprüft werden, ob Kinder in den Fahrzeugen richtig angegurtet sind.

Das MV-Innenministerium gibt folgende Hinweise für den Schulweg:

• Planen Sie stets genügend Zeit ein und gehen Sie den Schulweg in den ersten Tagen gemeinsam mit ihrem Kind ab! Zeitnot und Hetze führen zu falschem Verhalten und erhöhen das Unfallrisiko.

• Begleiten Sie Ihr Kind solange, bis Sie sicher sind, dass es den Schulweg alleine meistern kann!

• Trainieren Sie auch das richtige Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel/des Schulbusses!

• Wählen Sie immer den sichersten Schulweg, nie den Kürzesten. Nehmen Sie auch Umwege in Kauf!

• Sollten Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen oder abholen, achten Sie stets darauf, dass Ihr Kind immer – auch auf nur kurzen Fahrten – vorschriftsmäßig angeschnallt bzw. in entsprechenden Kindersitzen gesichert ist. Das gilt auch bei Fahrgemeinschaften!

• Beachten Sie alle Halt- und Parkverbote und lassen Sie Kinder grundsätzlich nur auf der Gehwegseite ein- und aussteigen!

• Ihr Kind sollte möglichst auffällige, signalfarbene Kleidung und einen geeigneten Schulranzen mit großflächigen Reflektorstreifen bei schlechten Sichtverhältnissen tragen, denn Sicherheit hängt auch von der Sichtbarkeit ab!

StadtLandKlassik - Konzert in Schwerin

zur Homepage