Fällt für das TV-Duell am Dienstag aus: AfD-Spitzenkandidat Nikolaus Kramer.
Fällt für das TV-Duell am Dienstag aus: AfD-Spitzenkandidat Nikolaus Kramer. Thomas Türülümow
TV-Duell abgesagt

AfD-Spitzenkandidat mit lebensgefährlicher Blutvergiftung im Krankenhaus

Nikolaus Kramer fällt für das TV-Rededuell der Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in MV am Dienstagabend aus. Den AfD-Politiker hat es schwer erwischt.
Schwerin

Das war knapp: Nach einem medizinischen Routineeingriff hat sich Nikolaus Kramer eine schwere Blutvergiftung zugezogen und musste als Notfall ins Krankenhaus eingeliefert werden. „Es bestand zwischenzeitlich Lebensgefahr”, sagte der AfD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern dem Nordkurier.

Mehr lesen: Interview: AfD-Spitzenkandidat Kramer attackiert die Tourismus-Wirtschaft

Kramer muss wahrscheinlich noch bis zum Wochenende im Krankenhaus bleiben – dem 44-Jährigen ist bis dahin von den Ärzten strenge Bettruhe verordnet worden. Damit fällt Kramer auch für das TV-Rededuell am Dienstagabend aus. Für Kramer wird Horst Förster in den politischen Ring steigen und mit den Spitzenkandidaten von FDP, René Domke, Grünen, Anne Shepley, sowie Simone Oldenburg von den Linken um Positionen und Argumente ringen.

Lesen Sie auch: Neue Umfrage: MV-SPD führt jetzt bei Landtags- und Bundestagswahl

Für den AfD-Politiker Kramer kommt der Ausfall mitten in der heißen Wahlkampfphase sehr ungünstig. Der Fraktionschef der größten Oppositionspartei im MV-Landtag tritt als Direktkandidat im Wahlkreis Vorpommern-Greifswald IV unter anderem gegen Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann von der SPD an. Kramer hofft nach eigenen Aussagen, in der letzten Woche des Wahlkampfs wieder einigermaßen fit zu sein.

 

Noch unentschieden? Mit dem Wahlswiper lassen sich die Positionen der verschiedenen Parteien bei der Landtagswahl 2021 in Mecklenburg-Vorpommern vergleichen. Lesen Sie hier dazu mehr.

* Diese App ist ein kostenloses Angebot des Vereins WahlSwiper. Der Nordkurier ist dafür inhaltlich nicht verantwortlich.

zur Homepage