Polizei

Amphetamin und Marihuana – Polizei stoppt Drogen-Fahrt auf Rügen

Die Polizei hat am Mittwochabend einen Mercedes auf Rügen kontrolliert. Der Fahrer war ohne Führerschein unterwegs. Außerdem machte die Polizei noch eine weitere Entdeckung.
Ohne Führerschein, dafür aber mit reichlich Drogen intus waren zwei Männer am Mittwoch auf Rügen unterwegs
Ohne Führerschein, dafür aber mit reichlich Drogen intus waren zwei Männer am Mittwoch auf Rügen unterwegs. © New-Africa - stock.adobe.com
Binz

Binz (ots) – Am Mittwochabend ist ein Mercedes auf eine Polizeikontrolle in Binz auf Rügen zugefahren. Wie die Polizei mitteilte, bog der Wagen jedoch unmittelbar vor der Kontrolle ab, weswegen die Bundespolizisten die Verfolgung aufnahmen. Sie stoppten das Fahrzeug und erhielten vor Ort Unterstützung von Beamten des Reviers Sassnitz.

Polizei beschlagnahmt Amphetamin, Marihuana und Bargeld

Bei den Insassen – ein 27-jähriger Deutscher und eine 26-jährige Deutsche – wurden Drogen sichergestellt. Zudem schlug ein Drogentest bei dem Fahrer positiv an. Einen Führerschein hatte er auch nicht. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei den Drogen um Amphetamin und Marihuana. Die Insassen hatten auch eine größere Summe Bargeld in szenetypischer Stückelung bei sich. Das Geld wurde beschlagnahmt. Der verdächtige Mann wurde auf dem Revier erkennungsdienstlich behandelt. Gegen beide wird nun unter anderem wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Verdacht des Drogenhandels sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss ermittelt.

Lesen Sie auch: Polizei beendet Drogenfahrt auf Rügen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Binz

zur Homepage

Kommentare (1)

Deutsche Leitkultur.