TROTZ GEEIGNETER LEHRER

An jeder zwölften Schule in MV fehlt der Schulleiter

In Mecklenburg-Vorpommern sind viele Schulleiterstellen zum Teil seit vielen Jahren unbesetzt. Dabei gibt es deutlich mehr eigens dafür ausgebildete Lehrer, die zur Verfügung stehen.
Immer wieder verursacht die Situation an den Schulen in MV Negativschlagzeilen. Seit Jahren gibt es beispielsweise Probleme mi
Immer wieder verursacht die Situation an den Schulen in MV Negativschlagzeilen. Seit Jahren gibt es beispielsweise Probleme mit den Schulleitungen, wie eine Kleine Anfrage an die Landesregierung ans Licht der Öffentlichkeit brachte. Symbolbild Patrick Pleul
Schwerin.

In MV sind 40 Schulleiterstellen – zum Teil seit vielen Jahren – lediglich kommissarisch besetzt. Mit anderen Worten: An jeder zwölften Schule gibt es nur eine provisorische Leitung. Das geht aus einer Kleinen Anfrage hervor, die die Linksfraktion im Landtag an die Landesregierung gestellt hatte.

Mehr lesen: Höchste Zahl an Corona-Neuinfektionen seit April

„Die Männer und Frauen, die diesen zusätzlichen Aufwand haben, werden aber erst nach sechs Monaten entsprechend vergütet – allerdings nicht angemessen. Wir fordern eine entsprechende Bezahlung ab dem ersten Tag, mit der die Leitungstätigkeit übernommen wird“, sagte Simone Oldenburg, Fraktionschefin der Linken.

Mehr lesen: MV verschärft nach Herbstferien Corona-Regeln an Schulen

Viele Lehrer qualifiziert

Und noch etwas verblüfft: Während 40 Leitungsposten vakant sind, stehen diesen 80 für diese Tätigkeit qualifizierte Lehrkräfte gegenüber – die allerdings bis heute keine Leitungsstelle innehaben. Hinzu kommen weitere 57 Männer und Frauen, die gegenwärtig eine Qualifizierung für eine Leitungsstelle absolvieren.

Mehr lesen: ▶ Abrechnung mit Schulleiter war lange geplant

Es müsse dringend die Frage geklärt werden, warum es so viele offene Stellen geben würde, obwohl dafür deutlich mehr ausgebildete Lehrkräfte zur Verfügung stünden, sagt Oldenburg. Erforderlich sei offenbar eine bessere Koordinierung von Qualifizierung und Stellenbesetzung.

Laut Oldenburg seien alle Versuche des Ministeriums, durch halb gare Ideen in diesem Bereich für Entlastung zu sorgen, gescheitert. So sei den Schulen beispielsweise die Möglichkeit eingeräumt worden, externe Verwaltungskräfte einzustellen, aber nicht eine Schule habe davon Gebrauch gemacht.

Mehr lesen: Schülerverkehr in MV – Eltern wollen Taten sehen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage