Ein Arzt von der Helios-Klinik Schwerin ist nach seinem Urlaub mit dem Coronavirus infiziert.
Ein Arzt von der Helios-Klinik Schwerin ist nach seinem Urlaub mit dem Coronavirus infiziert. maxpress
Nach Urlaub

Arzt von Helios-Klinik Schwerin hat Coronavirus

Ein Mediziner des Helios-Klinikums in Schwerin ist mit dem Coronavirus infiziert. Nach dem gemeinsamen Urlaub war zuerst bei seinen Kindern die Infektionen nachgewiesen worden.
Schwerin

Ein Arzt des Helios-Klinikums Schwerin ist am Donnerstag positiv auf das Coronavirus worden. Das berichtete der NDR am selben Tag. Nach dpa-Informationen handelt es sich um einen Arzt und den Vater der zwei Kinder im Alter von fünf und sieben Jahren, die bereits am Dienstag positiv getestet wurden. Sie waren von einer Reise aus dem Kosovo zurückgekommen.

Nach seiner Rückkehr ist er am Montag zur Arbeit gegangen. Nach den positiven Tests seiner Kinder am Dienstag fiel der erste Abstrich des Arztes hingegen negativ aus. Der zweite Test ergab jedoch, dass der Mann ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert ist. Laut dem NDR habe die Klinik die Kontaktpersonen ermittelt.

zur Homepage