Ein junges Mädchen wurde in Schwerin von einem Mann sexuell belästigt.
Ein junges Mädchen wurde in Schwerin von einem Mann sexuell belästigt. Nordkurier
Sexuelle Belästigung

Zwölfjährige tritt Angreifer in die Weichteile

In Schwerin soll ein Mann nordafrikanischer/arabischer Herkunft einer Zwölfjährigen offenbar erst nachgestellt und sie dann sexuell belästigt haben. Das Mädchen wusste sich jedoch zu wehren.
Schwerin

Am Mittwoch gegen 14.40 Uhr soll ein Mann im Bereich des Schweriner Demmlerplatzes ein Kind sexuell belästigt haben. Die Zwölfjährige gab gegenüber der Polizei an, von einem unbekannten Mann angesprochen worden zu sein.

Demnach berührte er sie an den Schultern und Armen. Laut Polizei trat sie ihm dann in die Weichteile, um weitere Annäherungsversuche zu unterbinden und konnte fliehen.

Mann war ihr gefolgt

Sie habe den Eindruck, dass ihr der Mann bereits seit einiger Zeit gefolgt war, sagte das junge Mädchen später. Von 14.25 Uhr an war sie folgende Strecke gegangen:

Schäferstraße – Eisenbahnstraße – Wallstraße – Fritz-Reuter-Straße – Von-Thünen-Straße – Voßstraße – Wittenburger Straße – Rudolf-Breitscheid-Straße – Demmlerplatz

Von der Wallstraße bis zur Einmündung Wittenburger Straße/Rudolf-Breitscheid-Straße war sie noch in Begleitung
einer weiteren weiblichen Person gewesen.

Die Zwölfjährige beschrieb den Tatverdächtigen wie folgt:

  • Alter: etwa 23 Jahre
  • Größe: 1,70 Meter
  • nordafrikanische, arabische Herkunft
  • kräftig, stark, muskulös
  • schwarze Jacke, darunter ein schwarzer Kapuzenpullover, Kapuze halb aufgesetzt
  • schwarze Hose
  • schwarze Schuhe
  • Tuch über dem Mund und Nasenspitze
  • Haare mit Haargel gestylt
  • schwarze Sporttasche mit Streifen

Trotz sofort eingeleiteter Suche hat die Polizei den Mann bisher nicht gefunden. Die Polizei bittet die Bevölkerung daher um Hilfe.

Wer hat sich im besagten Zeitraum in den genannten Bereichen aufgehalten und kann Hinweise geben?

Diese bitte an das Polizeihauptrevier Schwerin (Telefon 0385 / 5180 0) oder jede andere Polizeidienststelle.

zur Homepage