Der Außenbereich einer Gaststätte am Alten Strom in Warnemünde ist mit Schirmen und Markisen überdacht un
Der Außenbereich einer Gaststätte am Alten Strom in Warnemünde ist mit Schirmen und Markisen überdacht und mit Heizstrahlern ausgestattet, damit er auch im Winter von Gästen besucht werden kann. Bernd Wüstneck
In den Außenbereichen gilt die Regel 2G, in den Innenbereichen der Gastronomie gilt dagegen seit Wochen 2G plus.
In den Außenbereichen gilt die Regel 2G, in den Innenbereichen der Gastronomie gilt dagegen seit Wochen 2G plus. Bernd Wüstneck
Die Kneipen, die sich für die Außenöffnung entschieden haben, sind hauptsächlich an den Hotspots der Inne
Die Kneipen, die sich für die Außenöffnung entschieden haben, sind hauptsächlich an den Hotspots der Innenstädte oder den touristischen Hauptzielen angesiedelt. Bernd Wüstneck
Corona-Regeln

Außengastronomie soll maues Wintergeschäft beleben

Es ist nasskalt und unfreundlich. Aber wer geimpft ist und nur keinen tagesaktuellen Coronatest vorweisen kann, muss in MV trotzdem nicht auf auf einen Besuch in Gaststätten oder Kneipen verzichten.
dpa
Rostock

Manche Gaststätten und Kneipen in Mecklenburg-Vorpommern haben einen Teil ihres Geschäfts nach außen verlegt. Damit versuchen sie, Gäste einzuladen, die es nicht geschafft haben, sich einen tagesaktuellen Coronatest zu beschaffen, wie der Präsident des Dehoga Mecklenburg-Vorpommern, Lars Schwarz, sagte.

Mehr lesen: 50 Prozent der Hotels und Gaststätten in MV akut gefährdet

Denn in den Außenbereichen reiche der Nachweis einer vollständigen Impfung oder des Genesenen-Status. Für Ungeimpfte gibt es aber selbst draußen nichts zu trinken. Die genauen Regelungen seien jedoch von der aktuellen Einordung des jeweiligen Landkreises zuständig, sagte er.

Aufwand ist hoch

Mit solchen Aktionen zeige die Branche, wie flexibel und kämpferisch sie ist, sagte Schwarz. Die Wirte versuchen, sich mit den Verordnungen arrangieren. Gastwirte könnten ihren Mitarbeitern gleichzeitig zeigen, dass sie eine Perspektive haben. „Klar ist aber auch: Richtig wirtschaftlich ist das in den wenigsten Fällen. Der Aufwand ist zu groß.” So müssten Heizstrahler und Zubehör sowie spezielles Mobiliar angeschafft werden.

Mehr lesen: Neue Corona-Regeln für MV – einige Fragen bleiben offen

Der Verband habe keinen Überblick, wie viele Gastwirte den Weg der winterlichen Außengastronomie aktuell gehen. „Viele werden es nicht sein”, sagte Schwarz. Die Kneipen, die sich für die Außenöffnung entschieden haben, seien hauptsächlich an den Hotspots der Innenstädte oder den touristischen Hauptzielen angesiedelt.

zur Homepage