BRANDSTIFTUNG?

Auto brennt auf Parkplatz an der A20

An der A20 zwischen Lüdersdorf und Wahrsow ist ein Auto in Brand geraten. Der Wagen stand auf einem Pendlerparkplatz. Der Sachschaden ist hoch, die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.
Nordkurier Nordkurier
An der A20 hat ein Pkw gebrannt, die Polizei vermutet Brandstiftung.
An der A20 hat ein Pkw gebrannt, die Polizei vermutet Brandstiftung. Freiwillige Feuerwehr Herrnburg
Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.
Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Freiwillige Feuerwehr Herrnburg
Wismar.

Am Freitag, 08. November, wurde die Polizei in Grevesmühlen gegen 00:40 Uhr über einen brennenden Pkw nahe der Anschlussstelle Carlow (A20) informiert.

Kurz darauf traf eine Streife zeitgleich mit den Freiwilligen Feuerwehren Herrnburg, Lüdersdorf und Palingen an der L02, zwischen der Anschlussstelle Lüdersdorf und Wahrsow, ein. Der in Flammen stehende Opel wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Personen befanden sich nicht im Fahrzeug. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachtes der Brandstiftung ein und stellte das Fahrzeug zur kriminaltechnischen Untersuchung sicher.

.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wismar

zur Homepage

Kommentare (1)

.... und Land ab brennen Fahrzeuge. Das entwickelt sich langsam zum Volkssport geworden. Die Ermittlungsergebnisse der Polizei sind spärlich.
Ich weiß nicht was ich tun würde wenn mir so ein Spinner vor die Augen kommt. Besser die Polizei erwischt ihn zuerst.