Feuerwehrleute haben am Sonnabend im Rostocker Stadtteil Lütten-Klein dieses Auto gelöscht.
Feuerwehrleute haben am Sonnabend im Rostocker Stadtteil Lütten-Klein dieses Auto gelöscht. Stefan Tretropp
Rauchsäule über der Stadt

Auto brennt in Rostock lichterloh

Die Feuerwehr hat in Rostock ein brennendes Auto gelöscht. Was das Feuer ausgelöst hat, ist noch unklar.
Rostock

Die Feuerwehr in Rostock musste am Samstagmittag im Stadtteil Lütten Klein ein brennendes Fahrzeug löschen. Der Wagen brannte vollständig aus, die Polizei ermittelt zur Ursache. Zu dem Vorfall kam es kurz nach 12 Uhr.

Das Fahrzeug stand auf einer brach liegenden Fläche an der Trelleborger Straße. Aus bislang noch unbekannter Ursache geriet das Auto in Brand. Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Flammen den Wagen vollständig erfasst. Die Feuerwehr begann zwar unverzüglich mit dem Löschen, konnte jedoch nicht verhindern, dass der Wagen ausbrannte. Eine schwarze Rauchsäule hatte sich gebildet.

Die Polizei ist eingeschaltet worden, um die Ursache dieses Feuers zu klären.

zur Homepage