POLIZEI

Auto erfasst Fußgänger in Rostock

Am Montagmittag wurde ein Fußgänger von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der Fußgänger soll plötzlich vor dem Wagen aufgetaucht sein.
Stefan Tretropp Stefan Tretropp
Der Fußgänger schlug hart auf der Motorhaube auf.
Der Fußgänger schlug hart auf der Motorhaube auf. Stefan Tretropp
Er wurde kurz nach dem Unfall schwer verletzt ins Klinikum gebracht.
Er wurde kurz nach dem Unfall schwer verletzt ins Klinikum gebracht. Stefan Tretropp
Rostock.

Ein Fußgänger ist am Montagmittag bei einem Verkehrsunfall in der Rostocker Südstadt von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Vorfall hatte sich nach Polizeiangaben kurz nach 13 Uhr direkt vor dem Kosmos zugetragen. Nach bisherigen Erkenntnissen überquerte ein Mann die Nobelstraße, obwohl sich in direkter Nähe eine Ampel befindet.

Fußgänger blieb reglos auf Straße liegen

Da der Fußgänger plötzlich vor dem Fahrer eines Toyota Avensis auftauchte, konnte dieser nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann. Er schleuderte über die Motorhaube und blieb regungslos auf der Straße liegen. Kurz nach dem Unglück trafen Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei ein. Der Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Während des Einsatzes blieb die Nobelstraße, Ecke Südring voll gesperrt. Die Polizei muss nun den genauen Unfallhergang ermitteln. Dazu zählt auch, warum der Fußgänger nicht die Ampel zum Überqueren der Fahrbahn nutzte.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Rostock

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

zur Homepage