Die Herde hat am Donnerstagabend kurz vor Steinhagen die Straße überquert. Der Autofahrer konnte die Kollision nich
Die Herde hat am Donnerstagabend kurz vor Steinhagen die Straße überquert. Der Autofahrer konnte die Kollision nicht mehr verhindern. ©-benjaminnolte---stock
Auf der B194

Auto fährt in entlaufene Kuhherde – ein Kalb stirbt

In der Nacht überquerte bei Grimmen plötzlich eine Herde von Kühen die Straße. Ein Autofahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Ein Jungtier überlebte den Unfall nicht.
Grimmen

Ein Auto hat auf der B194 bei Grimmen ein über die Fahrbahn laufendes Kalb erfasst und tödlich verletzt.

Mehr lesen: 45.000 Bienen sorgen für Chaos auf Bundesstraße

Das Tier habe zusammen mit seiner Herde am Donnerstagabend gegen 23 Uhr kurz vor Steinhagen die Straße überquert, teilte die Polizei mit. Der 30-jährige Autofahrer, der in Richtung Stralsund unterwegs war, habe den Zusammenstoß nicht mehr verhindern können.

Der Mann sei unverletzt geblieben, das Tier am Unfallort gestorben. Das Auto wurde durch den Zusammenstoß stark beschädigt und musste durch den Abschleppdienst geborgen werden. Es entstand ein Schaden von etwa 8000 Euro.

Mehr lesen: Tierrettung im Einsatz: Blindes Pferd in Not auf der B110

Der Kuhhalter sei verständigt worden, um die entlaufene Herde einzufangen.

zur Homepage