Heftiger Frontalzusammenstoß

Auto fährt in Gegenverkehr bei Tessin – drei Verletzte

Ein Auto stieß im Kreis Rostock frontal mit einem anderen Wagen zusammen. Rettungswagen, ein Hubschrauber, ein Notarzt, die Feuerwehr und die Polizei eilten an die Unfallstelle.
Zwei Autos sind auf der Landesstraße 18 im Landkreis Rostock frontal zusammengestoßen.
Zwei Autos sind auf der Landesstraße 18 im Landkreis Rostock frontal zusammengestoßen. Stefan Tretropp
Tessin

Auf der Landstraße 18 zwischen Tessin und Zarnewanz (Kreis Rostock) hat sich am Mittwochabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Zwei Autos waren bei Neu Gramstorf frontal ineinander gefahren, drei Insassen verletzten sich. Wie die Polizei mitteilte, kam es kurz vor 18 Uhr zu dem Unglück.

Lesen Sie auch: Mindestens zwei Verletzte bei Frontalkollision in Dewitz

Nach bisherigen Erkenntnissen kam der Fahrer des aus Tessin kommenden und in Richtung Zarnewanz fahrenden VW Golf aus noch nicht geklärten Gründen nach links in den Gegenverkehr. Dort prallte er frontal in den entgegenkommenden VW Fox einer Frau. Durch die Aufprallwucht schleuderte der Kleinwagen der Frau in einen Graben, der Golf des Verursachers blieb demoliert an einem Baum stehen.

Fahrerin musste aus Wrack geschnitten werden

Mehrere Rettungswagen, ein Hubschrauber, ein Notarzt, die Feuerwehr und die Polizei eilten an die Unfallstelle. Während der Fahrer des Unfall auslösenden Golf und der Beifahrer im Fox leicht verletzt wurden, erlitt die Fahrerin im Kleinwagen schwere Verletzungen. Sie musste von der Feuerwehr aus dem Wrack herausgeschnitten werden. Alle kamen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die L18 blieb an der Unfallstelle voll gesperrt. Ein Dekra-Sachverständiger unterstützte die Polizei bei der Ermittlungsarbeit.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Tessin

zur Homepage