POLIZEI

Autofahrer bei Unfall nahe Grimmen lebensbedrohlich verletzt

Ein 57-Jähriger ist am Sonntag zwischen Rakow und Bretwisch von der Straße abgekommen. Die Feuerwehr musste ihn aus seinem Wagen befreien.
Nordkurier Nordkurier
Bei einem Unfall in der Nähe von Grimmen ist ein Autofahrer lebensbedrohlich verletzt worden.
Bei einem Unfall in der Nähe von Grimmen ist ein Autofahrer lebensbedrohlich verletzt worden. Susan Ebel
Grimmen.

Bei einem Unfall in der Nähe von Grimmen ist ein Autofahrer am Sonntagmorgen lebensbedrohlich verletzt worden. Der 57-Jährige war zwischen Rakow und Bretwisch mit seinem Pkw aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Dort kollidierte er ungebremst mit einem Straßenbaum.

Der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Die Freiwilligen Feuerwehren Süderholz und Grimmen befreiten den 57-Jährigen mit Spezialwerkzeug. Anschließend wurde er mit einemRettungshubschrauber ins Klinikum Greifswald eingeliefert. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Straße war für den Zeitraum der Unfallaufnahme, Fahrzeugbergung und Straßenreinigung voll gesperrt.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Grimmen

zur Homepage