POLIZEI

Autofahrerin ohne Führerschein - aber mit Drogen erwischt

Die Polizei hat in Stralsund eine Autofahrerin erwischt, die sich nun wegen zahlreicher Vergehen verantworten muss.
In Stralsund ist eine Frau unter dem Einfluss von Drogen mit einem Auto ohne Betriebserlaubnis gefahren. Sie hat keinen Führerschein.
In Stralsund ist eine Frau unter dem Einfluss von Drogen mit einem Auto ohne Betriebserlaubnis gefahren. Sie hat keinen Führerschein.
Stralsund ·

Bei einer Verkehrskontrolle auf der Thomas-Kantzow-Straße in Stralsund fiel der Polizei am Dienstag eine Autofahrerin auf.

Gegen 12.30 Uhr hielten die Polizeibeamten die 35-Jährige mit ihrem Fiat an. Die aus Stralsund stammende Frau hat keine Fahrerlaubnis. Der Pkw war zudem bereits am 9. Mai 2019 außer Betrieb gesetzt worden.

Ein Drogentest bestätigte obendrein dahingehende Vermutungen der Polizei: Durch ihn wurde der Konsum von THC und Amphetamin nachgewiesen. Die Frau durfte nicht weiterfahren, im Krankenhaus wurde eine Blutprobe von ihr entnommen.

Der Stralsunderin werden nun vorgeworfen

  • Fahren ohne Fahrerlaubnis
  • Urkundenfälschung
  • Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz
  • Verstoß gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz
  • Verstoß gegen die Abgabenordnung
  • Fahren unter Drogeneinfluss

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stralsund

zur Homepage