Dramatische Rettung

:

Autofahrerin rast in Hauswand

Erst ein Briefkasten stoppte die Fahrt der Frau.
Erst ein Briefkasten stoppte die Fahrt der Frau.
Polizei Vorpommern-Greifswald

Ein Albtraum für viele Autofahrer: Im Gegenverkehr verliert jemand die Kontrolle über den Wagen. Ein Zusammenprall scheint unausweichlich. Genau das ist Greifswalder Polizisten passiert.

Nach einem schweren Verkehrsunfall musste die Polizei eine Autofahrerin aus ihrem Wagen retten. Wie die Polizei mitteilt, geriet die Pkw-Fahrerin am Dienstag in Greifswald wegen gesundheitlichen Problemen zunächst in den Gegenverkehr, stieß beinahe mit einem Streifenwagen zusammen und kollidierte schließlich mit einer Hauswand. Erst als sie an einen Briefkasten geknallt war, kam sie zum stoppen.

Als die Polizisten zu dem Wagen eilten, stellten sie fest, dass alle Türen verschlossen waren und zerschlugen deshalb eine hintere Scheibe mit einer Brechstange. So konnte die leicht verletzte Frau gerettet und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei der Rettungstat zog sich ein Beamter Schnittverletzungen zu. Die Anklamer Straße musste für knapp eine Stunde vollgesperrt werden. Es entstand ein Schaden von circa 7000 Euro.