POLIZEI

B191 nach LKW-Zusammenstoß wieder freigegeben

Nach einem Verkehrsunfall auf der B191 bei Neustadt-Glewe ist die Straße aktuell voll gesperrt.
Nach einem Verkehrsunfall ist die B191 bei Neustadt-Glewe voll gesperrt.
Nach einem Verkehrsunfall ist die B191 bei Neustadt-Glewe voll gesperrt.
Neustadt-Glewe.

Bei einem Zusammenstoß zweier LKW am Montagvormittag auf der B 191 bei Neustadt- Glewe wurden beide Fahrer leicht verletzt. Die beiden 22 und 51 Jahre alten Männer wurden anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der zunächst auf 35.000 Euro geschätzt wurde. Die Bergungsmaßnahmen vor Ort wurden zwischenzeitlich abgeschlossen, sodass die Vollsperrung aufgehoben wurde. Die Polizei ermittelt jetzt zur Unfallursache, derzeit ist von einem Vorfahrtfehler auszugehen.

Polizisten verunglücken auf dem Weg zur Unfallstelle

Auf dem Weg zur Unfallstelle verunglückte ein Streifenwagen der Polizei, der bei Klein Laasch in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und neben der Straße zum Stehen kam. Beide Polizisten blieben unverletzt, jedoch entstand Sachschaden am Streifenwagen, der mit Sondersignal unterwegs war. Das Einsatzfahrzeug musste abgeschleppt werden.

Zuvor berichteten wir, dass die Straße für mehrere Stunden voll gesperrt war.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neustadt-Glewe

Kommende Events in Neustadt-Glewe (Anzeige)

zur Homepage