Gleisarbeiten
Bahn-Baustelle in Hamburg beendet

Die Einschränkungen für Bahnreisende im Norden sollen am Mittwoch enden.
Die Einschränkungen für Bahnreisende im Norden sollen am Mittwoch enden.
Bodo Marks

Seit dem 25. Dezember kam es zu deutlichen Einschränkungen von und nach Hamburg. So begannen und endeten viele Verbindungen in Rostock.

Bahnreisende im Norden können aufatmen: Die tagelangen umfangreichen Gleisarbeiten in Hamburg wurden am frühen Mittwoch beendet. Es sei alles nach Plan gelaufen, sagte ein Bahnsprecher. Die Erneuerung von Schienen, Schwellen und Weichen hatten den Bahnverkehr im Norden seit dem 25. Dezember spürbar eingeschränkt. Acht Millionen Euro wurden laut Bahn investiert, Gleise auf 1,3 Kilometern ausgewechselt.

Vorwiegend betroffen war die sogenannte Verbindungsbahn, die von Altona über Diebsteich, Sternschanze und Dammtor bis zum Hauptbahnhof verläuft und zu den verkehrsreichsten Strecken in Deutschland gehört. Laut Bahn fielen Züge des Fern- und Nahverkehrs auf Teilstrecken aus oder wurden umgeleitet.