ALKOHOL AM STEUER

Betrunkener Autofahrer auf der A20 gestoppt

Ein Autofahrer war auf der Autobahn 20 bei Wismar sehr auffällig unterwegs. Er war betrunken, hatte dafür aber eine „gute” Begründung.
Nordkurier Nordkurier
Polizisten haben einen betrunkenen Autofahrer auf der A20 bei Wismar kontrolliert und seine Fahrerlaubnis beschlagnahmt.
Polizisten haben einen betrunkenen Autofahrer auf der A20 bei Wismar kontrolliert und seine Fahrerlaubnis beschlagnahmt. Jens Büttner
Wismar.

Polizisten haben am Montagabend einen betrunkenen Autofahrer auf der A20 bei Wismar kontrolliert und seine Fahrerlaubnis beschlagnahmt. Zeugen hatten die Polizei informiert, dass ein Wagen in auffälliger Fahrweise Richtung Lübeck unterwegs sei, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die Beamten geleiteten den 53 Jahre alten Fahrer, der den Angaben zufolge die Spur kaum halten konnte, auf einen Parkplatz. Ein Atemalkoholtest habe 2,06 Promille ergeben. Der Mann sagte laut Polizei aus, zwei Tage in Polen trinken gewesen zu sein und sich nun auf dem Heimweg zu befinden. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit am Steuer ermittelt.

StadtLandKlassik - Konzert in Wismar

zur Homepage