ANGEBLICHER POLIZIST

Betrunkener belästigt Kinder auf Rostocker Spielplatz

Ein 15-Jähriger bewies Zivilcourage und wurde dafür ins Gesicht geschlagen. Auch die Polizisten hatten mit dem stark alkoholisierten Rostocker zu kämpfen.
Polizei_Symbolbild.jpg
Als ein 15-Jähriger das bemerkte, forderte er den Betrunkenen auf, die Kinder in Ruhe zu lassen.
Rostock.

Am Mittwochabend hat ein betrunkener Mann auf einem Spielplatz im Rostocker Stadtteil Dierkow Kinder belästigt und einen Jugendlichen geschlagen, der dazwischen ging. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann mit einem Stock versucht, mehrere Kinder in eine Richtung zu drängen. Dabei gab er sich als Polizist aus.

Als ein 15-Jähriger das bemerkte, forderte er den Betrunkenen auf, die Kinder in Ruhe zu lassen. Der Tatverdächtige beleidigte den Jungen und schlug ihm ins Gesicht.

Auch gegen die eintreffenden Polizisten wehrte sich der polizeibekannte Tatverdächtige körperlich und musste zu Boden gebracht werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille.

Gegen den Rostocker wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Amtsanmaßung eingeleitet.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

Kommende Events in Rostock (Anzeige)

zur Homepage