„Sieg Heil” gerufen

:

Betrunkener Deutscher prügelt auf Somalier ein

Der Deutsche war betrunken und griff in Stralsund einen Mann aus Somalia an.
Der Deutsche war betrunken und griff in Stralsund einen Mann aus Somalia an.
Nordkurier

Ein Deutscher griff am Samstagabend in Stralsund einen Mann aus Somalia an. Dabei rief er „Sieg Heil!”.

In Stralsund hat ein betrunkener 40-Jähriger am Samstagabend einen Mann aus Somalia angegriffen.

Der Deutsche und der Somalier trafen zufällig aufeinander, wie die Polizei meldet. Zunächst gab es eine verbale Auseinandersetzung, bei der der Deutsche beleidigend wurde und „Sieg-Heil” rief. Danach stieß er den 19-Jährigen Somalier zu Boden und schlug dann noch einmal mit der Faust auf ihn ein. Ein Zeuge ging dazwischen und trennte die beiden voneinander.

Mehr als zwei Promille Alkohol

Nachdem die Polizei alarmiert wurde, konnten die Beamten alle beteiligten Personen finden. Bei dem 40-Jährigen stellten sie einen Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille fest.

Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Die Polizei bittet Zeugen und andere mögliche Hinweisgeber darum, sich unter 03831 2890-624 melden. Außerdem steht jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache der Polizei zur Verfügung.

Kommentare (6)

Sonst hätte er doch wissen müssen, dass Sieg! und Heil! niemals ein und dieselbe Person rufen darf. Einer ruft Sieg! Woraufhin die Gruppe mit Heil! antwortet. So geht das drei mal - immer lauter werdend - hin und her. Dann ist es richtig. Verboten ist es allerdings trotzdem. Aber nur in Deutschland.

Aha. Danke für den geistigen Erguss...Das wollte jeder wissen.

zur Auffrischung für die Jüngeren unter uns. Und für den besoffenen Stümper! Ist schon ein bisschen her.

sich gegen Grenzverletzer + Kriminelle zu verteidigen - vielleicht sollte davon noch viel mehr Gebrauch gemacht werden damit in Berlin endlich ein Umdenken stattfindet

Wenn Sie sachdienliche Hinweise haben, was an diesem Abend in Stralsund passiert ist, dann sollten Sie das der Polizei sagen. Oder rufen Sie hier einfach nur zu Gewalt auf?

Vorsicht das Messer sitzt locker