POLIZEI

Autofahrer flüchtet nach Unfall auf der Insel Rügen

Auf der Insel Rügen hat ein Mann mit seinem Wagen nach einem Unfall geflüchtet. Als die Polizei ihn schnappte, war auch schnell klar warum.
Nordkurier Nordkurier
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Sassnitz.

Ein 62-jähriger Mann hat mit seinem Pkw am Sonntag gegen 10.20 Uhr in Sassnitz auf der Insel Rügen ein Verkehrszeichen gerammt und sich dann vom Unfallort entfernt. Zeugen hatten den Vorgang jedoch beobachtet und die Polizei verständigt.

Den eingesetzten Polizisten sei schnell klar geworden, weshalb sich der Unfallverursacher sich aus dem Staub gemacht hatte, hieß es in einer Mitteilung. Er hatte 2,30 Promille Atemalkohol. Deshalb wurden Blutproben zur Beweissicherung entnommen. Am Auto und dem Verkehrszeichen entstand ein Gesamtschaden von etwa 2000 Euro.

Gegen den Autofahrer wurden Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Sassnitz

zur Homepage