POLIZEI

Betrunkener Radfahrer klaut Verkehrsschild

In Stralsund ist ein Radfahrer vor der Polizei geflüchtet. Unter dem Arm hatte er ein Schild samt Halterung. Selbst mit Pfefferspray war er nicht aufzuhalten.
Steven Hummer Steven Hummer
In Stralsund ist der Polizei am Samstagabend ein Fahrradfahrer mit einem Verkehrsschild aufgefallen.
In Stralsund ist der Polizei am Samstagabend ein Fahrradfahrer mit einem Verkehrsschild aufgefallen.
Stralsund.

In Stralsund ist der Polizei am Samstagabend gegen 23:00 Uhr ein Fahrradfahrer mit einem Verkehrsschild aufgefallen. Der Mann fuhr ohne Licht auf der linken Straßenseite und transportierte dabei das Verkehrszeichen samt der Halterung. Die Beamten forderten den Radfahrer mehrfach dazu auf anzuhalten, um ihn und den möglichen Diebstahl des Schildes zu überprüfen. Der Fahrradfahrer ließ das Verkehrszeichen fallen und versuchte, zu fliehen. Bei seiner Flucht mit dem Fahrrad führte er gefährliche Fahrmanöver durch und die Polizei setzte Pfefferspray ein.

Der Radfahrer flüchtete jedoch weiter, bis er schließlich an der Hauptzufahrt zur Fachhochschule stürzte, dabei blieb er jedoch unverletzt. Bei ihm wurden 1,35 Promille festgestellt.Die Polizei ermittelt nun gegen den Radfahrer wegen des Verdachts auf Diebstahl sowie gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stralsund

zur Homepage