SCHLÄGE INS GESICHT

Betrunkener schlägt zwei Polizisten dienstunfähig

Wegen zu lauter Musik sind Polizei-Beamte zu der Wohnung eines 50-Jährigen gerufen worden. Statt die Musik leiser zu drehen, ging er auf die Polizsten los.
dpa
Mit hinzugezogenen Beamten wurde der Verdächtige laut Polizei später festgenommen.
Mit hinzugezogenen Beamten wurde der Verdächtige laut Polizei später festgenommen.
Mestlin.

Bei einem Einsatz wegen Ruhestörung soll ein Mann zwei Polizisten angegriffen und verletzt haben. Sie seien am am Samstag gegen 22 Uhr zu einer Wohnung in Mestlin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) gerufen worden, in der ein 50-Jähriger laute Musik hörte, teilte die Polizei am Montag mit. Er habe 1,2 Promille gehabt und sich geweigert die Musik leiser zu stellen und seine Personalien anzugeben.

Schließlich soll er den beiden Beamten ins Gesicht geschlagen haben. Beide seien so verletzt worden, dass sie bis auf weiteres nicht mehr dienstfähig seien. Mit hinzugezogenen Beamten wurde der Verdächtige laut Polizei später festgenommen. Er muss sich nun wegen Körperverletzung, Widerstandes und unzulässigen Lärms verantworten.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Mestlin

zur Homepage

Kommentare (2)

Hätten die Polizisten ihre Einsatzmittel benutzt , wofür sie sie empfangen haben , wäre das so nicht passiert. Außerdem, waren sie denn nicht bei der letzten SV - Ausbildung?

typisch dummes Geschafel eines braunen Widerlings. Von der Realität keine Ahnung und geistig immer noch in den 30/40ern lebend.