Das Gebäude, in dem sich die Tiefgarage befindet, wurde gesperrt und soll nun von einem Statiker überprüft werd
Das Gebäude, in dem sich die Tiefgarage befindet, wurde gesperrt und soll nun von einem Statiker überprüft werden. (Symbolfoto) Bernd Wüstneck
Supermarkt evakuiert

Brennendes Auto in Tiefgarage – Gebäude stark beschädigt

Dichter Rauch drang aus einer Schweriner Tiefgarage. Da der genaue Brandort zunächst nicht ausgemacht werden konnte, folgte eine Evakuierung. Nun wird die Statik geprüft.
Schwerin

Ein brennendes Auto hat am Samstag in Schwerin erheblichen Schaden in einer Tiefgarage verursacht. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden durch das Feuer Betonwände und Stahlträger beschädigt. Das Gebäude wurde gesperrt und soll nun von einem Statiker überprüft werden.

Mehr lesen: Auto stürzt in Aufzugsschacht – Fahrer schwer verletzt

Mehrere Zeugen teilten per Notruf eine starke Rauchentwicklung aus den Zufahrten der Tiefgarage am Dreeschen Markt mit. Da der genaue Brandort bei Eintreffen der Rettungskräfte nicht sofort ausgemacht werden konnte, wurden der angrenzende Supermarkt sowie Bereiche des Dreeschen Marktes durch die Kameraden der Berufsfeuerwehr evakuiert.

Mehr lesen: Auto-Sturz vom Parkhausdach: zwei Tote

Mehrere Anwohner mussten am Samstagnachmittag ihre Fahrzeuge retten. Der brennende Wagen wurde vollständig zerstört, zwei weitere Autos wurden ebenfalls beschädigt. Während der Löscharbeiten mussten mehrere Straßen sowie eine Straßenbahnhaltestelle gesperrt werden.

Mehr lesen: Grüne: U-Bahnhöfe und Tiefgaragen als Schutzräume nutzen

Warum der Wagen in der untersten Etage des Parkhauses Feuer fing, ist laut Polizei noch nicht eindeutig geklärt. Ob es sich bei der Brandursache um einen technischen Defekt oder um Brandstiftung handelt, konnte bisher nicht zweifelsfrei festgestellt werden. Durch die Kriminalpolizei wurden weitere Ermittlungen aufgenommen.

zur Homepage