WERFTEN

Bricht das Rückgrat der Industrie in MV?

Seit Beginn der Corona-Pandemie kämpfen die MV Werften ums wirtschaftliche Überleben. Jetzt spitzt sich die Situation nochmals zu.
Blick auf das Werftgelände der MV Werften Standort Stralsund. Die MV Werften kämpfen weiter ums wirtschaftliche &Uum
Blick auf das Werftgelände der MV Werften Standort Stralsund. Die MV Werften kämpfen weiter ums wirtschaftliche Überleben. Stefan Sauer
Stralsund ·

Daniel Friedrich hielt sich nicht mit politischen Allgemeinplätzen auf, brachte die Situation auf den MV Werften kurz und knackig auf den Punkt: „Es ist extrem kritisch!“, betonte der Bezirksleiter der IG Metall Küste, die auch für die drei Werftstandorte Wismar, Rostock und Stralsund zuständig ist, auf einer Pressekonferenz gestern Mittag.

Lesen Sie auch:...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Corona-Update per Mail

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stralsund

zur Homepage