SCHWERER RAUB

Brutale Schläger belästigen Frau und verletzen Mann schwer

Ein 30-Jähriger wurde mitten in der Greifswalder Innenstadt zusammengeschlagen. Schwer verletzt musste er auf der Intensivstation behandelt werden. Wer hat Hinweise zu den Tätern?
Ein 30-Jähriger wurde in Greifswald zusammengeschlagen. Die Polizei ermittelt.
Ein 30-Jähriger wurde in Greifswald zusammengeschlagen. Die Polizei ermittelt. ©-fpic---stock.adobe.com
Greifswald ·

Nach brutalen Räubern fahndet die Polizei in Greifswald. Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, wurde ein 30-Jähriger bereits in der Nacht zum 16. Juli in der Greifswalder Innenstadt krankenhausreif geschlagen und ausgeraubt.

Lesen Sie auch: Handys gestohlen: Jugendliche im Prenzlauer Stadtpark überfallen

Die Tat soll zwischen Mitternacht und 3 Uhr begangen worden sein. Der Mann wurde an Kopf und Armen schwer verletzt und musste auf der Intensivstation des Uniklinikums behandelt werden. Soweit er sich erinnert, wurde er von mehreren Unbekannten auf dem Marktplatz geschlagen und getreten. Zuvor habe er bemerkt, wie die Männer eine Frau belästigten und sei dazwischen gegangen. Sein Handy, seine Geldbörse und seine Brille wurden am nächsten Tag in der Nähe der Alten Mensa gefunden, wobei das Geld fehlte.

Mehr lesen: Polizei Schwerin: Acht Personen sollen auf 18-Jährigen eingetreten haben

Die Polizei Greifswald bittet die Bevölkerung nun um Mithilfe bei der Aufklärung dieser schweren Straftat. Wer hat den körperlichen Übergriff in der Nacht zu Freitag, dem 16. Juli, bemerkt oder kann sonstige Angaben dazu machen? Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Greifswald unter der Telefonnummer 03834/540224, die Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren: Überfall in Schwedt: Mit Machete in Wohnung gestürmt

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Greifswald

zur Homepage

Kommentare (2)

Vater, setfree, friedrich wo seid ihr? Hier wurde wirklich Gewalt angewendet nur die Reaktion von euch bleibt aus. Bezeichnend und entlarvend.

auch eine Meinung zu den jeweiligen Artikel beizutragen?

Ich erlebe Sie nur immer, dass Sie auf Kommentare warten, um dann verbal auf die Kommentatoren einzuhauen.
Ich warte übrigens noch auf Antworten von Ihnen.
Ich habe Ihnen einige konkrete Fragen gestellt.
Betraf den heutigen Artikel zur Maskenpflicht bis Frühjahr 2022.

Sie waren so nett, meinen Betrag lächerlich machen zu wollen...

Meine Fragen möchten Sie wohl nicht beantworten, oder können Sie nicht?