MEHRERE FÄLLE

Brutale Taschenräuber verletzten Frau in Stralsund

Innerhalb kurzer Zeit wurden in Stralsund zwei Frauen überfallen. Die Diebe hatten es auf ihre Taschen abgesehen – auch auf Usedom schlugen sie zu. Ist hier eine professionelle Bande am Werk?
Nordkurier Nordkurier
In Stralsund wurden zwei Frauen die Taschen geklaut, eine der Frauen wurde dabei schwer verletzt (Symbolbild).
In Stralsund wurden zwei Frauen die Taschen geklaut, eine der Frauen wurde dabei schwer verletzt (Symbolbild). © Photographee.eu
Stralsund.

Laut Polizei versuchte ein junger Mann am Mittwoch gegen 18.30 Uhr in der Straße Grünhufe in Stralsund einer 58-jährigen Frau die Handtasche zu entreißen. Dabei stürzte die Stralsunderin und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Als ein Zeuge mit seinem Pkw am Tatort stoppte und ausstieg, flüchteten der Täter sowie zwei Komplizen ohne Beute in Richtung Bushaltestelle Lindenallee. Die 58-Jährige wurde in eine Klinik gebracht und dort stationär behandelt.

Weiterer Raub in Stralsund

Bereits am Dienstag hatten zwei bisher ebenfalls unbekannte Personen einer 80-Jährigen die Einkaufstasche entrissen. Die Frau war gegen 19.15 Uhr in der Graf-v.-Stauffenberg-Str. 5 in Stralsund unterwegs gewesen.

Beim Versuch die Tasche festzuhalten, fiel die 80-Jährige zu Boden, blieb jedoch unverletzt. Die Täter entkamen mit ihrer Beute in unbekannte Richtung.

Ähnlicher Fall auf Usedom

Die Polizei schließt einen Zusammenhang beider Straftaten nicht aus, steht jedoch noch ganz am Anfang der Ermittlungen. Sie bittet daher dringend um Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen könnten. Zeugen werden gebeten, sich bei der nächsten Polizeidienststelle oder über die Internetwache zu melden.

Bereits am Samstag war eine Frau in Ahlbeck auf Usedom unterwegs gewesen, als ihr ein Mann entgegenkam und sie mit einer unbekannten Substanz besprühte. Kurz darauf stahl er ihre Handtasche. Ein Fluchtwagen stand schon bereit.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Stralsund

Kommende Events in Stralsund

zur Homepage