Die Bundeswehr ist zu weiteren Hilfen in MV bereit. (Symbolbild)
Die Bundeswehr ist zu weiteren Hilfen in MV bereit. (Symbolbild) Bodo Schackow
Corona-Abwehr

Bundeswehr zu weiteren Hilfen in MV bereit

Bereits jetzt ist die Bundeswehr in Mecklenburg-Vorpommern im Kampf gegen die Corona-Pandemie im Einsatz. Das Personal kann jederzeit aufgestockt werden.
dpa
Schwerin

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie kann Mecklenburg-Vorpommern nach Einschätzung von Brigadegeneral Markus Kurczyk bei Bedarf auf ein bestens funktionierendes zivil-militärisches Netzwerk zurückgreifen. „Wir haben hier im Land im Nachhinein den Vorteil, dass wir in den vergangenen Jahren nicht nur Übungen miteinander durchgeführt haben, sondern auch im scharfen Einsatz standen”, sagte Kurczyk, der im März die Führung des Landeskommandos der Bundeswehr im Nordosten übernommen hatte. Das schaffe Vertrauen und festige Abläufe.

Mehr lesen: Zahl der Corona-Fälle in MV steigt auf 616

Als Beispiele nannte er die Hochwasser-Bekämpfung an der Elbe und die Eindämmung des Waldbrandes im vorigen Sommer bei Lübtheen (Landkreis Ludwigslust-Parchim). Anders als bei diesen Ereignissen sei der personelle Einsatz der Bundeswehr in der aktuellen Corona-Krise im Land bislang überschaubar. Doch könne dieser jederzeit rasch aufgestockt werden.

Mehr lesen: Wie die Bundeswehr gegen Corona mobil macht

zur Homepage